Sie dient unter anderem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen. Sie wirkt sich überwiegend auf die Haut- und Unterhautbereiche aus und soll keine Mehrdurchblutung, wie bei der klassischen Massage, bewirken.